dh

Materialien

Der Mix macht’s.

Entsprechend ihrer chemischen und mineralogischen Zusammensetzung wird technische Keramik in folgende Werkstoffgruppen eingeteilt:

  • Silikatkeramik
  • Oxidkeramik
  • Nichtoxidkeramik

Döbrich & Heckel verwendet je nach Anwendungszweck für seine Produkte vor allem:

  • Steatit (DIN C221 / C230)
  • Cordierit (DIN C410 / C520)
  • Aluminiumoxid (DIN C799)
  • Magnesiumoxid (DIN C820)
  • Zirkonoxid (TZP / PSZ)

Die Bezeichnungen beziehen jeweils sich auf die DIN EN 60672-3.
Eine zusammenfassende Tabelle der Eigenschaften der einzelnen Werkstoffe finden Sie hier.